TransferTeam



Wittdorf, Jürgen


Jürgen Wittdorf (* 25.07.1932 in Karlsruhe; † 02.12.2018 in Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker. Er studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

 

Jürgen Wittdorf war Meisterschüler an der Berliner Akademie der Künste bei Lea Grundig. Er war freischaffend tätig und später auch Lehrbeauftragter. Während seiner Lehrtätigkeit am Institut für Kunsterziehung an der Karl-Marx-Universität Leipzig entstand ab 1960 sein bekannter Holzschnitt-„Zyklus für die Jugend“. 1965 wurde er als einer der wichtigsten Grafiker seiner Zeit in das Buch "Junge Bildende Künstler der DDR" aufgenommen.

 

Wittdorf war ein Meister der gestalterischen Zwischentöne. Bekannt ist er neben seinen meisterlichen Holzschnitten auch für zahlreiche Buchillustrationen sowie für seine ausdrucksstarken Portraits und Aktzeichnungen, die unmittelbar vielschichtige Emotionen beim Betrachter wecken können.

 

2019 konnte die Sammlung Kollek um den Großteil der Werke aus dem künstlerischen Nachlass von Jürgen Wittdorf erweitert werden. Mit Hilfe der linken Menüleiste steuern Sie zu einem kleinen Auszug seines kreativen Schaffens. Hier ein aktueller Bericht der Berliner Woche (anklicken!).

 

Für Herbst 2020 ist eine Wittdorf-Ausstellung im Kunstverein Ost und für 2021 eine Ausstellung zu seinem Lebenswerk im wundervollen Schloß Biesdorf in Berlin geplant. Aktuelle Infos zum Künstler finden Sie auch auf facebook Jürgen Wittdorf.

 




Wittdorf, Jürgen: Durchs Leben gezeichnet, Ausstellung 2013. Plakat.


TransferTeam
Horstweg 40
14059 Berlin
Tel.: +49 30 44737197
Mobil: +49 177 4777594
email